Ölauszug selbst herstellen

Für die unterschiedlichsten Anwendungen benötigt man des Öfteren verschiedene Öl-Auszüge. Einen solchen Auszug herszustellen ist relativ simpel. Prinzipiell gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Lange Variante: man nimmt ein Basisöl, z.B. Olivenöl, Rapsöl oder Sojaöl. Zu 100 ml Öl gibt man in etwa 10 Gramm des Zusatzes (z.B. Lavendelblüten, Kamillenblüten, Pfefferminzblätter, Zitronenschale, etc...). Die Mischung kommt in ein Schraubgefäß und wird verschlossen an einen hellen, warmen Ort gestellt. Nach ca. 14 Tagen kann der Ölauszug abgesiebt werden
  2. Schnelle Variante: man nimmt ein Basisöl, z.B. Olivenöl, Rapsöl oder Sojaöl. Zu 100 ml Öl gibt man in etwa 10 Gramm des Zusatzes (z.B. Lavendelblüten, Kamillenblüten, Pfefferminzblätter, Zitronenschale, etc...). Die Mischung kommt in ein Schraubgefäß und wird für 30 Minuten im 80°C warmen Wasserbad erwärmt. Anschließend kann der Ölauszug abgesiebt werden.

Welche Variante nun die bessere ist möchte ich hier gar nicht beurteilen - ich mach das immer je nach Laune, mal so und mal so...

Als Beispiel: Ölauszug mit Zitronenschalen (Bio)

14.7.14 19:48

Letzte Einträge: Himbeer-Cupcakes, Himbeer-Likör

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen